IRONMAN-HILFE KINDERRHEUMA
Kinderwelten bunter gestalten.














News
& Stories

Christophs
Pinnwand

Online shoppen.
Kostenlos spenden!





Zwei Einzelbilder aus einem Sprung: Videobild und 3D-Computerskelett.
Wir danken der Rheuma-Kinderklinik in Garmisch-Partenkirchen ganz herzlich
für die auch für „Rheuma-Laien” leicht verständlichen Fotos und Erklärungen!
(Die grünen Textunterstreichungen stammen von uns.)

Virtuelle 3D-Bewegungsanalyse
für Kinder mit Rheuma – einfach erklärt

„Das habe ich ja schon mal im Fernsehen gesehen – Trickfilme werden doch so gemacht” stellen Kinder häufig begeistert fest, wenn sie zum ersten Mal in der Bewegungsanalyse sind. Und da haben sie recht.

Kameras

In der 3D-Bewegungsanalyse der Kinder-Rheumaklinik in Garmisch-Partenkirchen werden die Patienten mit acht Infrarotkameras gefilmt, während sie spezielle Aufgaben wie Gehen, Stehen, Springen durchführen.

Im Bereich Kinder- und Jugendrheumatologie ist
dieses High-Tech Labor deutschlandweit einmalig.

Marker

Vor jeder 3D-Analyse werden den Kindern leichte, aber stark reflektierende Kugeln auf bestimmte Stellen des Körpers geklebt. Diese 14 mm kleinen Marker können von den Kameras gefilmt und gleichzeitig berechnet werden, wo sie sich im Messraum befinden. Die Sportwissenschaftler des Labors können daraus nach der Messung ein virtuelles Computerskelett des Patienten errechnen und bekommen somit genauen Aufschluss darüber, wie sich die einzelnen Gelenke bewegen.

Die Wissenschaftler prüfen, in welchen Gelenken die Kinder Schwierigkeiten haben, das heißt zum Beispiel Bewegungseinschränkungen oder Unterschiede zwischen der linken und rechten Seite.

Messplatten

Im Fußboden des Labors sind Kraftmessplatten eingearbeitet, die die Kräfte messen, mit denen der Patient darüber geht. Mit diesen Werten kann man herausbekommen, wie stark die Kinder und Jugendlichen ihre Gelenke belasten.

Eine Druckmessplatte, über die die Patienten gehen dürfen zeigt genau an, wie sich die Belastung beim Gehen auf die Fußsohlen verteilt.

Analyse und Therapie

Alle diese Ergebnisse sind für die Patienten sehr wichtig, da sie direkt für die Planung funktioneller Therapien wie der Krankengymnastik genutzt werden können. Auch die Ärzte haben an den Ergebnissen ein hohes Interesse, denn sie können so die Entwicklung der Beweglichkeit der Patienten überprüfen und auch die Wirksamkeit der Therapie feststellen.

Denn in den vergangenen Jahren haben es neue Medikamente ermöglicht, dass die Entzündung in den Gelenken viel besser behandelt werden kann.

Weil sich aber Kinder in der Entwicklung befinden, haben sich während der Rheumaschübe häufig die Bewegungsabläufe geändert. Deshalb muss nach erfolgreicher Behandlung durch Medikamente die "richtige" Bewegung erst wieder mühevoll einstudiert werden. Sonst drohen Langzeitschäden.

Funktionelle Therapien sollen Spaß machen und den Kindern das Vertrauen in den eigenen Körper wiedererlernen helfen. Daher ist die Entwicklung medizinischer Trainingstherapien für Kinder, die zunehmend auch sportliche Elemente mit einschließen, ganz besonders wichtig.

Spenden & Mithelfen

Forschung

Die Arbeiten im Garmischer Bewegungslabor dienen auch der Wissenschaft. In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München – Bereich "Biomechanik im Sport" – werden Untersuchungen mit Rheumapatienten geplant und durchgeführt.

Hier haben die Patienten zum Beispiel die Aufgabe, ein speziell entwickeltes Trainingsprogramm für Kinder mit Rheuma über einen mehrwöchigen Zeitraum zu Hause durchzuführen.

In der Bewegungsanalyse wird dann vor und nach dieser Trainingszeit jeweils eine Messung absolviert. Auf diese Weise können neue, effektivere funktionelle Therapien entwickelt und überprüft werden, ob es durch das Training zu Verbesserungen der Gelenkfunktion, zum Beispiel bei der Gelenkbewegung, kommt.

Spenden & Mithelfen

Spendenfinanziert

Für die sehr zeitaufwändigen Untersuchungen muss die Klinik je nach Messumfang zwischen 400 und 600 Euro für jede Untersuchung berechnen. Krankenkassen übernehmen allerdings die Kosten für die Analyse derzeit noch nicht. Deshalb ist die Bewegungsanalyse auf Spenden angewiesen, um bei den Patienten auch weiterhin 3D-Untersuchungen durchführen zu können.

Spenden & Mithelfen

Texte/Fotos © www.rheuma-kinderklinik.de, viele weitere
Informationen auf der Homepage der Rheuma-Kinderklinik.

www.rheuma-kinderklinik.de

 

QR-Code http://www.ironman-hilfe-kinderrheuma.de

IHRE HILFE MACHT KINDERWELTEN BUNTER
Rheumakranke Kinder danken herzlich für Ihre Spenden und Ihren aktiven Support!
1.000 DANK