IRONMAN-HILFE KINDERRHEUMA
Kinderwelten bunter gestalten.














News
& Stories

Christophs
Pinnwand

Online shoppen.
Kostenlos spenden!



Archiv
News & Stories 2014

 

2012  |  2013  |  2014  |  2015  |  2016  |  Aktuelle News & Stories

 

Haiger, 31.12.2014

Bilanz 2014: Klein und Groß – ein Traum!
In 2014 wurden 9.121,15 Euro und gesamt schon
über 50.700 Euro für die Rheumakids gespendet.

Obwohl wir noch ein sehr junges Spendenprojekt sind, ein Zitat von „damals”: Am 19. Juli 2012 hat uns Christoph beim ersten Treffen seine Spendenlauf-Idee vorgestellt  „... und wenn damit 5.000 Euro Spenden zusammenkommen, bin ich total happy!” Ende August 2012 ging’s los, im November war sein Traumziel erreicht. Heute sehen wir eine Null mehr, Sie alle trugen bei zu Christophs fröhlichem „Mein schönster Rechenfehler!”

Kleine und große Spenden, begeisternde, coole, überraschende Spendenaktionen, Ironman nach Schulterblattbruch gefinished und vieles mehr ... auch 2014 war prall gefüllt mit Leben und dem fantastischen Engagement vieler Menschen, die sich für die Rheumakids stark machen und Freude am Mithelfen haben.

Sie alle – Klein und Groß – sind ein wahrer Traum, ein Dream-Team.
Rheumakranke Kinder und Jugendliche haben Schmerzen, deshalb bewegen sie sich falsch (Schonverhalten), und dies führt im heranwachsenden Körper zu bleibenden Schäden. Wer versteht, warum und wie die Kids sich falsch bewegen, kann dagegen aktiv etwas tun. Es sind reale Ziele, für die wir uns alle gemeinsam einsetzen.

Sie alle helfen heute und für morgen: Kinderwelten bunter gestalten.
Mit Ihrer klugen, konkreten Hilfe schenken Sie rheumakranken Kindern und Jugendlichen weltweit eine bessere Zukunft. Mit weniger Fehlstellungen, Deformitäten, Beschwerden und Mobilitätseinschränkungen. Jede Spende hilft heute und für morgen vorzubeugen. Sie schenken den Rheumakids so lebenslang mehr Freude am Leben: DANKE!

Auch im Namen der rheumakranken Kinder, ihrer Familien und des gesamten Teams der Rheuma-Kinderklinik danken wir allen Spendern, Helfern, Förderern und Sponsoren ganz herzlich für die großartige Unterstützung der 3D-Bewegungsanalyse und wünschen rundum nur das Beste: „Alles Gute, viel Gesundheit, Spaß und Erfolg im neuen Jahr!”

Das Team gewinnt, wir bauen auch 2015 auf Ihre aktive Mithilfe! Zahlen zu 2014 und einen kurzen Jahresbericht finden Sie – wie immer – in unserer Jahresspendenbilanz.

Ironman-Hilfe Kinderrheuma Spendenbilanz 2014 (PDF, 99 KB)

Bad Salzuflen, 08.12.2014

Leidenschaft Kunststoff
Leidenschaft Rheumakids

Auch 2014 sendet unser Hauptsponsor EKT Eifler Kunststoff-Technik aus Bad Salzuflen wieder Weihnachtskarten mit zwei Empfängern an seine Kunden.
Das EKT-Team verzichtet zu Weihnachten bewusst auf Kunden-Weihnachtsgeschenke und spendet anstelle dessen den schönen Betrag für die Ironman-Hilfe Kinderrheuma.

Wir freuen uns riesig und danken herzlich!

Die kluge Hilfe für die 3D-Bewegungsanalyse ist sicherlich auch im Sinne der namhaften EKT-Kunden. Die Karte wirbt dort „nebenbei” für unsere Spendenaktion – eine geniale Idee! Wir danken dem engagierten EKT-Team auch dafür im Namen der rheumakranken Kinder, ihrer Familien sowie des Klinik-Teams ganz herzlich und wünschen allen „FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!”

Eifler Kunststoff-Technik · Kunststoffteile · Bad Salzuflen

Spenden & Mithelfen

Frankfurt, 26.10.2014

Marathon 3:08:11 – This is your day!

Über 15.000 Läuferinnen und Läufer aus 101 Nationen waren beim Großereignis Frankfurt Marathon 2014 am Start.

Und es war Christophs Tag: Super drauf und Topleistung auf den Punkt abgerufen!

Nur knapp 1 Stunde nach dem kenianischen Weltklasse-Profiläufer und Sieger Mark Kiptoo (2:06:49) kam Christoph ins Ziel, damit unter den besten 11 % aller Männer und als 14. der Hessischen Meisterschaften. Die ganze Zeit an Christophs Seite war Coach Christian Sämmler, der gemeinsam mit Christoph auf der 42,195 km langen Marathonstrecke startete und finishte.

Christoph war von Christian perfekt vorbereitet und betreut, selbst das diesjährige Frankfurter Motto » This is your day! « passte perfekt. Ein großes Kompliment und „Danke Christian!” für Deinen Einsatz und Dein Engagement. Weltklasse!

Sämmler | Trainingsrausch · Coaching · Messel

Spenden & Mithelfen

Haiger, 07.10.2014

Christian Sämmler Trainer und Personal Coach

Heute stellen wir Euch Christian Sämmler vor, von nun ab Christophs Trainer und Personal Coach. Er sorgt dafür, dass für den bevorstehenden Ironman 2015 eine "Top-Form" erzielt wird.

Christian, selbst ein erfolgreicher Triathlet (Qualifikation Ironman Weltmeisterschaft Hawaii 2010 und viele weitere Erfolge), möchte gerne seine jahrelangen Erfahrungen weitergeben, er erstellt von nun ab die harten, aber klugen und erfolgsversprechenden Trainingspläne für Christoph. Wir haben Christian getroffen und es hat sofort gepasst! Zwei ehrgeizige Sportler haben sich gefunden ...

Der erste gemeinsame Erfolg nach Trainingsplanumstellung wurde gleich am 28.9. beim Frauenzimmerlauf in Dillenburg erzielt: Gemeinsam liefen beide die 10 km-Strecke in starken 38:35 min. Und weiter geht’s beim Frankfurt Marathon, auch hier starten die beiden zusammen. Die Vorbereitungen "laufen" bereits im hohen Tempo ;-)

Christian besitzt die C-Trainer Lizenz, ist stolzer Papa und bietet seine Erfahrungen und Kompetenz zusammen mit Sebastian Dehmer auch für andere Menschen an: "Impulse für die Gesundheit". Er selbst sagt: » Es ist für mich eine tolle Sache, so ein wichtiges Projekt zu unterstützen. «

Schön, dass wir diesen super-sympathischen Sportler und sehr lieben Menschen kennen gelernt haben, und er den Weg zum erfolgreichen Finishen für Christoph intensiv plant, ausarbeitet und begleitet. DANKE Christian!

Sämmler | Trainingsrausch · Coaching · Messel

Dillenburg, 01.10.2014

Wir gratulieren Miriam Jupe (Arnold)
herzlichst zum "3-fachen Finishen" !!

Wie wir bereits am 06.08. berichteten, sammelte Miriam Jupe (Team Alpecin) Spendengelder. Sie strampelte ganz taff beim Ötztalmarathon (31.8.) und beim Endura Alpentraum (13.9.) zugunsten zweier sozialer Projekte, eines davon unsere Ironman-Hilfe Kinderrheuma.

Als eine von 24 Frauen in den letzten beiden Jahren schaffte sie den Endura Alpentraum! Respekt vor dieser grandiosen Leistung und zu diesen tollen Ergebnissen, welche bei Wind, Regen und Kälte erzielt wurden:
• Ötztalmarathon Sölden mit 235 km, 5.100 hm in 12:15 Std.
• Endura Alpentraum mit 252 km, 6.078 hm in 12:46 Std.

Miriam und Michael: Alles Gute für Euch!
Und „by the way” ... am 28. August gab Miriam in traumhafter Kulisse Michael Jupe das „JA-Wort”. Wir gratulieren gleich 3x!! und wünschen Euch beiden alles erdenklich Gute für den gemeinsamen Lebensweg!

Die dank Miriam eingefahrene Spendensumme ist einfach nur fantastisch: Ingesamt wurden von vielen lieben Menschen 1.033,60 € gespendet! Herzlichen Dank an ALLE, die diese tolle Aktion von Miriam unterstützt, gefördert und so fleißig gespendet haben und damit den Kids helfen. Für jeden Einzelnen von Euch haben wir einen Kilometer bzw. eine Wechselzone gebucht. Schaut selbst nach und findet Euch dort wieder :-)

Die Rheuma-Kids freuen sich - und wir sind sehr, sehr dankbar!!!

Spenden & Mithelfen

Saarbrücken-Klarenthal / Zermatt (CH), 16.09.2014

Seit Generationen engagiert und mit viel Herz:
Blumenhaus Scheid unterstützt die Rheumakids

Auch das Blumenhaus Scheid in Klarenthal hilft mitten im Laden mit einem liebevoll dekorierten Glückslos-Topf, dass die im Schweizer Hotel Phoenix Zermatt gestartete Tombola unserer Hauptsponsoren Daniela und Josef Schaller ein voller Erfolg zugunsten der Ironman-Hilfe Kinderrheuma wird. Einige hundert Lose wurden so schon verkauft.

Ein Tombola-Berg mit 1.000 Losen lockt: Jedes 10. Los gewinnt einen der vielen tollen Sofort-Preise, alle Nieten erhalten in der Endverlosung eine 2. Gewinnchance.

Unter dem Motto „Blumen, die Freude machen.” betreiben Familie Scheid und ihr junges, engagiertes Team seit Generationen ein Blumengeschäft, eine Gärtnerei und den Galabau. Die Rheuma-Kinderklinik und deren Arbeit sind im Hause Scheid aus eigener Erfahrung heraus bestens bekannt und hoch geschätzt. Wir freuen uns sehr und sagen DANKESCHÖN für die tolle Unterstützung!

www.blumenscheid.com

www.hotelphoenix.ch

Unglaublich: Zimmermädchen gibt Trinkgeld
Und immer wieder zeigt sich die unglaubliche Hilfsbereitschaft vieler Menschen in ihrem aktiven, bescheidenen Tun. Daniela Schaller mailte uns: » Ein Zimmermädchen von uns gibt uns ganz oft ihr Trinkgeld - total lieb!! «  Das Zimmermädchen kennen wir leider nicht, sie hat aber den verdienten Ehrenplatz in unserer TOP 20-Spenderliste für ganz besondere Spenden erhalten: Kleine können ganz groß sein!!!

TOP 20 Spendeneingänge

Spenden & Mithelfen

Haiger, 08.09.2014

Profi-Triathletin Daniela Sämmler wird Patin

Wir begrüßen die Profi-Triathletin Daniela Sämmler als Patin des Spendenprojekts. Daniela fördert aktiv die Ironman-Hilfe Kinderrheuma und wird Christoph auf dem Weg zum Ironman European Championship Frankfurt 2015 mit ihrem Know-how unterstützen. Danke Daniela – toll, dass Du dabei bist!

Daniela erwarb 2009 zum ersten Mal die Profilizenz und debütierte beim Ironman 70.3 Cancun mit einem 2. Platz auf der Mitteldistanz. Nach der Geburt ihres Sohnes Marlon im Jahr 2011 schaffte sie 2013 den Sprung ins Profiteam ihres Hauptsponsors ERDINGER Alkoholfrei.

Viele persönliche Erfolge und tolle Platzierungen wurden bereits eingefahren. Unter anderem vier 3. Plätze bei Rennen der Challenge-Serie (Barcelona, Fuerteventura & Rimini) sowie ein 2. Platz beim Ironman Kopenhagen, wo sie 2013 ihre persönliche Bestzeit auf der Langdistanz aufstellen konnte (09:02:53 Stunden).

Danielas Ziel ist es, sich in den nächsten Jahren in die Weltspitze vorzuarbeiten, vor allem aber möchte sie andere motivieren und immer den Spaß am Sport behalten.

Sympathische Frau, liebevolle Mama und erfolgreiche Triathletin ... Daniela, wir freuen uns sehr, dass Du dabei bist und heißen Dich herzlich willkommen im IRONteam!

Daniela: » Als Christoph mich fragte, ob ich sein Projekt unterstützen möchte, musste ich nicht lange überlegen. Ich finde es sehr bewundernswert, wie er sich für die Kleinen einsetzt und das, obwohl er selbst betroffen ist! Ein vorbildlicher Charakter und ein tolles Projekt, welches ich gerne als Patin unterstütze! «

Förderer

Zell am See, 31.08.2014

Christoph finished Ironman 70.3 Zell am See
über 113 km in 05:23:05 ... fantastische Zeit

Ostermontag ist Christoph beim Training mit dem Rennrad gestürzt und hat sich das Schulterblatt gebrochen, nun hat er den Ersatz-Spendenlauf am 31. August bravourös gefinished: Superleistung!

Nach dem Start um 10:15 Uhr 1.9 km durch den Zeller See schwimmen, danach eine bergige 90 km Radschleife auf bis zu 1.280 m und zum Abschluss der Halbmarathon über 21.1 km. Angefeuert wurde Christoph Selbach von Mitarbeitern der Rheuma-Kinderklinik, Ehefrau Yvonne und Freunden: Heike und Yvonne finishten bereits am Samstag beim IRON GIRL RUN - Fotos anschauen! ;o)

Hier Christophs Bericht zum Tag:

» Das war ein traumhaftes Erlebnis für mich!
Kampfschwimmen im lausige 17 Grad kalten Zeller See, gestartet wurde in Wellen nach Altersklassen. Leider konnte ich meinen Schwimm-Rhythmus nicht gleich finden und planschte erstmal 400 bis 500 m nur so durch den See. Nach ca. 500 m die ersten Gedanken ans Aufgeben ... NEE! NEIN!! Dann endlich fand ich meinen Rhythmus und konnte noch eine Zeit von 41 min schwimmen (nicht gut, aber OK so). Durchgefroren trotz Neopren (mein Kopf war eiskalt) stieg ich auf’s Rennrad.

Die anspruchsvolle Radstrecke eine 90 Kilometer-Runde mit 900 Höhenmetern, die für jeden Geschmack etwas bereithielt: Schnelle Passagen wie auf der Schnellstraße, ein paar glitschigfeuchte Holzbalkenbrücken sowie ein Berganstieg auf den Hochkönig. Auf dem 13 km langen Weg immer bergauf waren meine Gedanken bei den Kids, die mich quasi den Berg haben besiegen lassen. Den letzten km bergauf nur im 1. Gang und im Stehen ... hart. Dann die sehr gefährliche Abfahrt: Ich habe noch nie so viel schwere Radunfälle gesehen wie auf dieser Strecke! Bei km 50 fing es an zu regnen, nein, zu schütten!!! Ich hatte richtig Angst, da ich keine Erfahrung mit solchen Wasserabfahrten habe. Drei Monate nach meinem schweren Radunfall kamen da Erinnerungen hoch. Nach zwei Stunden strömenden Regen und Zähneklappern vor Kälte dann die Wechselzone: Geschafft!

Jetzt kam meine Disziplin, das Laufen. Die Laufstrecke verlief entlang des kristallklaren Sees, Highlight ist hier natürlich die historische Altstadt in Zell am See. Beim Laufen fand ich sofort ins richtige Tempo (4:30 pro km), es hörte auf zu regnen und ich überholte einen Athleten nach dem anderen. Die Menschenmassen an der Strecke feuerten jeden begeistert an - es war gigantisch! Die 21,195 km beendete ich in 01:36:10, womit ich die 160-beste Laufzeit von ca. 2.400 Athleten hatte. Echt klasse!

Meine Gesamtzeit war 05:23:05 Std., alles prima. Ich bin überglücklich und zufrieden, meinen nachträglichen Ersatz-Spendenlauf so erfolgreich gefinished zu haben! Jetzt heißt es erstmal ausruhen, dann kommt der Frankfurt Marathon im Oktober. Danach startet mein Training für den Ironman Frankfurt 2015 über 226 km. «

Nächstes Ziel Ironman Frankfurt 2015: Mithelfen.
Wir gratulieren Christoph herzlich zu diesem Erfolg, danken für die vielen eingegangenen Glückwünsche und natürlich auch allen Helfern, Förderern, Spendern und Sponsoren, die bei unserer 2. Spendenrunde mitgeholfen haben! Unsere 3. Spendenrunde zugunsten der Rheumdkids über 226 km läuft schon, helfen Sie bitte auch mit!

Spenden & Mithelfen

Ironteam Sponsoren

Dillenburg, 06.08.2014

Aufruf zum Ötztalmarathon über 235 km:
Miriam Arnold sammelt Geldspenden zugunsten der Rheumakids

Anfang 2014 wurde Miriam Arnold (ASC Dillenburg) bei einer Bewerbung für ein Teamsponsoring der großen Radzeitschrift Roadbike und dem bekannten Hersteller Alpecin ausgewählt. Im Team fahren 12 Sportler/innen bei 2 der schwersten Radmarathons Europas mit. Miriam ist eine von 3 Frauen, die einen Platz im Team 2014 erhalten haben.

Als erstes Radrennen fährt Miriams Team den bekannten "Ötztalmarathon" in Österreich. Am 30.08.2014 geht es dort mit dem Rennrad auf die 235 km lange Strecke mit etwa 5.500 Höhenmetern. Gefahren wird vom Ortsteil Sölden, über die vier Pässe Kühtai, Brenner, Jaufenpass und das abschließende Timmelsjoch, um wieder zurück nach Sölden zu gelangen - beinhart.

Miriam Arnold hat zu diesem schweren Radmarathon einen Spendenaufruf zugunsten der Rheumakids gestartet: Weltklasse und Danke, Miriam! Viel Erfolg!!!

www.asc-dillenburg.de

Garmisch-Partenkirchen, 23.07.2014

Spendenscheck über 10.098,30 Euro
und Start unserer 3. Spendenrunde

Christoph und Yvonne haben in GAP den symbolischen Spendenscheck aus der 2. Spendenrunde übergeben, auch diesmal mit 10.098,30 Euro eine stolze Summe.

Insgesamt wurden so in zwei Jahren schon 46.913,29 Euro zugunsten der Rheumakids erlöst. Ein fantastisches Ergebnis, für das wir allen Helfern und Förderern, Spendern und Sponsoren von Herzen danken:

IHR SEID SUPER! DANKESCHÖN!!

Das Spendengeld wird für die kluge 3D-Bewegungsanalyse (siehe links) eingesetzt, die wir aktiv und engagiert unterstützen. Es wird noch viel Geld für diesen Zweck benötigt, aber die Rheumakids haben jede Hilfe verdient! Start frei zum 3. Spendenlauf beim Ironman Frankfurt 2015, unsere 226 km Spendenstrecke ist eröffnet und alle freuen sich schon auf Ihre tatkräftige Unterstützung: Das Team gewinnt!

11.08.2014 GAP Tagblatt (PDF, 778 KB)

06.08.2014 Kreisbote GAP (PDF, 664 KB)

Spendenbericht zum 2. Spendenlauf 2013-2014 (PDF 107 KB)

Archiv Spendenlauf 2013/2014

Spenden & Mithelfen

Haiger, 09.07.2014

Ironman 70.3 Zell am See
und Ironman Frankfurt 2015

Die Teilnehmerstartplätze für Christophs Ersatzwettkampf nach seinem Radunfall und für den zweiten Anlauf beim Ironman Frankfurt sind bezahlt und bestätigt.

Am 31. August 2014 startet Christoph in Österreich beim Ironman 70.3 Zell am See - Kaprun über 123 km. Danach geht’s mit dem Training zur Vorbereitung auf den Ironman Frankfurt 2015 über 226 km am 5. Juli 2015 weiter. Powern für die Rheumakids, das Team gewinnt und alle haben Spaß dabei!

Spenden & Mithelfen

Termine

Bad Soden, 29.06.2014

Bikefitting bei Jens Machacek
Nach seinem Radsturz am Ostermontag waren für Christophs Rennrad ein neuer Lenker und neue Radschuhe fällig. Also auf zum Bikefitting bei Jens Machacek: Sport-Rennräder sind Hochleistungs­maschinen, die optimale Radeinstellung bei jeder kleinen Änderung ist wichtig.

Nicht nur für Nationalmannschaftskader, auch für Hobby- und (Hoch-)Leistungssportler gilt: Das Bikefitting vom Expertenteam sorgt für die optimale Entfaltung und Umsetzung der Körperenergie auf dem Rad, eine Verbesserung des Bewegungsablaufes und eine Steigerung der sportlichen Leistung. Orthopädietechniker, Orthopädieschuhtechniker, Physiotherapeut, Bewegungsanalytiker, Biomechaniker arbeiten hier mit modernsten Messmethoden und Geräten Hand in Hand. Das dient auch der effektiven Verhinderung von Beschwerden, Verschleißerscheinungen und Verletzungen im Radsport.

Infoflyer Winsole Machacek (PDF, 1.3 MB)

Alles unter einem Dach: Die Radanalyse der Weltmeister
Das MACHACEK FITTING Team betreut u. a. auch die Deutsche Bahnrad-, Rad- und Mountainbike-Nationalmannschaft. Der zweifache Hauptsponsor Jens Machacek hat persönlich Christophs Rennrad neu vermessen und wieder perfekt auf den Ironman eingestellt. Mit der "Radanalyse der Weltmeister" wurde das Optimum rausgeholt und kann nun in Kombination mit der Machacek WINSOLE Radeinlage umgesetzt werden.

Hallo Jens, danke für Deinen meisterhaften Einsatz!

Herzlichen Dank auch für Deine tolle Unterstützung der Ironman-Hilfe Kinderrheuma: Pro Radbiometrie, die in den Einrichtungen Bad Soden, Berlin, Gelnhausen und Lanzarote Bike auf Lanzarote durchgeführt werden, gehen 5,- Euro als Spende an die Rheumakids!

Machacek Fitting · Fahrradbiometrie · Bad Soden

WINSOLE · Radeinlagen · Bad Soden

Eschenburg-Eibelshausen, 15.06.2014

25 Jahre Knauf: 5. Juli ab 14 Uhr
Jubiläumsfeier für die Rheumakids

Das wird eine super Geburtstagsfete für die ganze Familie! Die Autowaschstraße, Reifenservice und Getränkemarkt Knauf in Eibelshausen lädt Sie alle ganz herzlich zum fröhlichen Mitfeiern ein.

Ob Kinderschminken, Torwandschießen (der Gewinner erhält Torwand und Ball!), ZUMBA Fitness, Verlosung, Live Musik oder Public Viewing Viertelfinale ... bei Knauf ist jede Menge Spaß und Action angesagt!

Termine

Haiger, 12.05.2014

Nach Unfall will Christoph zum
Ironman 70.3 Zell am See-Kaprun

Nach seinem Sturz am Ostermontag hat Christoph nun mit der Krankengymnastik begonnen. Trotz Schulterblattbruch will er topfit bleiben und trainiert schon wieder drei Mal wöchentlich intensiv auf dem Hometrainer im Fitnessstudio.

Christoph: „Ich bin noch nicht schmerzfrei, plane aber schon den Ersatzwettkampf. Am 31. August möchte ich in Österreich beim Ironman 70.3 Zell am See-Kaprun über 113 km starten. 1.9 km durch den Zeller See schwimmen, danach eine bergige 90 km Radschleife auf bis zu 1.280 m durch die traumhafte Region. Zum Abschluss der Halbmarathon über 21.1 km, es wird also kein Zuckerschlecken. Ich hoffe, dass bis dahin alles glatt läuft und meine Schulterverletzung gut verheilt ist. Acht Wochen später ist der Marathon in Frankfurt/Main. Direkt danach beginnt die Vorbereitung für meinen zweiten Anlauf zum Ironman Frankfurt 2015, und selbstverständlich wieder über die 226 km Langdistanz!”

Ironman 70.3 Zell am See – Marathon Frankfurt – Ironman Frankfurt 2015
Hinfallen – aufstehen – weitermachen. Zeigen Sie Ihren Sportsgeist und spenden Sie zugunsten der Rheumakids in Garmisch-Partenkirchen. Jeder Euro hilft, das Team gewinnt und alle haben Spaß dabei. DANKE für Ihre tolle Unterstützung und die vielen aufmunternden Genesungswünsche an unseren Radler-Engel*: „Luja sog i!”

Spenden & Mithelfen

*) Echt Glück gehabt! Weihnachten gibt’s den "Münchner im Himmel" ... und Stützräder!! *<:o)

Dillenburg, 24.04.2014

Helm auf und Hut ab!
Vorbilder trotz(en) Schmerzen

Ostermontag ist Christoph beim Training mit dem Rennrad gestürzt: "Auf ebener Strecke. Ich fuhr schnell, beide Unterarme aerodynamisch auf dem Lenkervorbau – und freute mich schon auf Yvonnes leckere Pizza zum Mittagessen. Eine Windböe schob mich in den Schotterstreifen zwischen Fahrbahn und Leitplanke. Keine Hebelkraft am Lenker, die Schuhe an die Pedale geklickt, und schon ging's im Looping über die Leitplanke ... ich hatte gar keine Chance."

Aber vorbildlich den Helm auf und Glück im Unglück, wie die Untersuchungen im Krankenhaus ergaben. Ein paar Rippen geprellt und glatter Schulterblattbruch, nur ein paar cm neben der Wirbelsäule. Gezielte Physiotherapie und - später - Schwimmen sollen nun beim Heilungsprozess helfen. Über die vielen Genesungswünsche und Aufmunterungen (auch bei facebook & Co.) hat sich Christoph sehr gefreut: "DANKE, Ihr seid klasse und helft uns sehr!"

Ironman Frankfurt unmöglich, aber Ersatzwettkampf im Visier.
Christoph: "Die Klinikärzte sind zuversichtlich, dass alles gut verheilen wird. Ich sei ja in körperlich bester Verfassung, Leistungssport werde aber erst in 8 bis 12 Wochen wieder möglich sein. Damit fällt der Ironman Frankfurt 2014 für mich leider aus."

OK. Hinfallen kann jeder mal, wichtig sind Aufstehen und Weitermachen.

Spendenstrecke läuft weiter: Unterstützen Sie die Rheumakids!
Die Entlassung aus dem Krankenhaus steht kurz bevor, und Christoph ist schon wieder hoch motiviert: "Wir machen nun mit unserer Spendenstrecke weiter wie geplant, jeder Spendeneuro ist ja zugunsten der Rheumakids. Spenden Sie also bitte weiter! Ich habe vor, evtl. schon im Herbst einen Ironman-würdigen Ersatzwettkampf abzuliefern."

Spenden & Mithelfen

Team Hoyt inspiriert und motiviert auch Christoph: Yes You Can!
Seit unserem Start in 2012 berichten wir immer wieder über dieses Vater-Sohn-Team, das seit über 37 Jahren Menschen in aller Welt zutiefst berührt und begeistert. Die Hoyt Infos mit aktualisierten Nachträgen finden Sie auf Christophs Pinnwand 2012.

Trotz starker Rückenschmerzen stand Dick Hoyt (73) mit seinem schwerbehinderten Sohn Rick (52) Ostermontag in Boston am Start. Unter tosendem Applaus finishte das unglaubliche Team Hoyt auch ihren 32. und letzten Boston Marathon. Hut ab!

Pinnwand 2012: Team Hoyt

Zermatt / Schweiz, 17.04.2014

Tombola-Berg in der Schweiz:
1.000 Lose für die Rheumakids

Unsere Hauptsponsoren Daniela und Josef Schaller haben im Hotel Phoenix Zermatt eine Tombola zugunsten der Ironman-Hilfe Kinderrheuma gestartet. Ein Los kostet zwei Franken, die ersten fünfzig Lose waren schnell verkauft.

Jedes zehnte Los gewinnt einen der vielen tollen Sofort-Preise (z. B. 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbjahresabo im Fitness Phoenix, Leckereien von Läderach* und vieles mehr). Gezogene Nieten erhalten eine zweite Gewinnchance: Alle "Fehlstarts" kommen - mit Namen versehen - in die Endverlosung.

Wir freuen uns sehr über dieses besondere Engagement der Familie Schaller und ihrer Mitarbeiter/innen, wünschen allen viel Glück beim Losziehen und danken ganz herzlich im Namen der Rheumakids, die hier auf jeden Fall gewinnen werden!

Hauptsponsorin Daniela Schaller war sechs Jahre ein Rheumakid in GAP, ihren
Mut machenden Erfahrungsbericht finden Sie auf der Hauptsponsorenseite.

Hauptsponsor: Hotels Phoenix & Primavera, Zermatt

*) So klein ist die Welt, so großartig die Schweiz, so schön und soo lecker :o)

Dietzhölztal, 09.04.2014

Kleine Fußballer ganz groß:
E-Jugend der JSG Dietzhölztal hilft

Die E-Jugend der Spielgemeinschaft JSG Dietzhölztal (bestehend aus den Vereinen TSV Rittershausen, TV Ewersbach und SSV Steinbrücken) unterstützt unser Spendenprojekt für die Rheumakids.

Trainer Jörg Reeh wurde durch einen Zeitungsartikel der Dill-Post auf das Kinderrheuma-Spendenprojekt aufmerksam. In seiner Mannschaft ist selbst ein Kind von dieser Krankheit betroffen, der junge Vereinsfußballer David Junker leidet an Rheuma und macht trotzdem Sport - denn Sport tut ihm gut. Jörg Reeh war sofort klar: Dieses Projekt müssen wir unterstützen!

Durch die Spenden von Spielern, Eltern, Trainer und Mannschaftskasse kam man auf die stolze Summe von 150,- Euro. Diese Geldspende wurde Christoph Selbach bei einem persönlich Besuch zum Fußballtraining der E-Jugend überreicht.

Das ist eine wirklich super tolle Aktion: Herzlichen Dank an alle jungen Spieler- und Spielerinnen (Jungs und Mädels im Alter von 9 - 11 Jahren), den Trainerstab und an alle weiteren Helfer und Unterstützer!

Und sie alle machen weiter
Es werden fleißig Flyer verteilt, die bei Heim- und Auswärtsspielen auf das Spendenprojekt Ironman-Hilfe Kinderrheuma aufmerksam machen!

Presse & Medien

Spenden & Mithelfen

Dillenburg, 08.04.2014

Fünf junge Leute unterstützen „Ironman”
Wie die Presse berichtete, absolviert der Dillenburger Christoph Selbach sein Schwimmtraining nun in Eschenburg. Der Zweckverband „Mittelpunktschwimmbad Dietzhölztal” war für die gute Sache von Anfang an begeistert, konnte aber den Ausdauersportler schlecht umsonst ins Freizeitbad „Panoramablick” lassen.

Vom Abwinken ihres Rathauses und den nötigen Eintrittskarten erfuhren auch fünf junge Leute aus Dillenburg, und sie legten kurzerhand für die gute Sache zusammen. Die Unterstützung kam überraschend – und half enorm weiter: Laura Büttner, Anna von der Heiden, Kevin Sohn, Lukas Hertweck und Johannes Luy kauften die Eintrittskarten, die „Ironman” Christoph Selbach zum Training im Freizeitbad „Panoramablick” für sein großes Spenden-Rennen braucht. Zusätzlich zu den Eintrittskarten im Wert von 100,- Euro spendeten die fünf auch noch 100,- Euro an der Spendenstrecke - natürlich beim Schwimmen :o)

Wir haben uns über diese tolle Hilfsbereitschaft sehr gefreut und
sagen „Dankeschön, Ihr seid absolut ultracool und extraklasse!”

Presse & Medien

Spenden & Mithelfen

Zermatt / Schweiz, Haiger, 10.03.2014

6 Jahre Klinik, Erfahrungsbericht einer Mutmacherin:
Rheumakranke Daniela und Ehemann Josef Schaller Hauptsponsor

Daniela Schaller ist eine ehemalige Patientin der Rheuma-Kinderklinik und nun auch Hauptsponsorin unserer Spendenaktion – wir freuen uns riesig. Und wie man sieht, ging es mit Danielas Gesundheit wieder prächtig bergauf!

So besondere Hauptsponsoren wie Daniela und Josef Schaller liefern wertvolle Beiträge für unser Spendenprojekt. Danielas Erfahrungsbericht über ihre Rheumakrankheit zeigt, was die tolle Arbeit der Rheuma-Kinderklinik in Garmisch-Partenkirchen bewirken kann und warum es so überaus wichtig ist, die rheumakranken Kinder und Jugendlichen von Anfang an optimal zu behandeln und ihre Entwicklung bestmöglich zu fördern.

Lesen Sie selbst, helfen Sie mit und last not least wünschen wir allen einen traumhaften Urlaub in der Zermatter Bergwelt: Familie Schaller freut sich auf Ihren Besuch!

Hauptsponsor: Hotels Phoenix & Primavera, Zermatt

Sponsoring & Support

Rönkhausen, 07.03.2014

Rönk’sen Helau!!!
Sie haben es wieder getan – und wieder sind wir sprachlos!

Marco Bölker (Prinzengarde des TV Rönkhausen) überreicht der Ironman-Hilfe den fantastischen Spendenbetrag von 835,16 Euro, der wieder durch Verkauf handgemachter "Ironman-Broschen" gesammelt wurde. Eine extra gedruckte Karte mit Fotos - kurz und knackig, bunt und plakativ, wie es sich im Karneval gehört - informierte über die Sammelaktion zugunsten der Rheumakids.

Wie bereits im Vorjahr wurden die "Ironman-Broschen" in Massen von Hand produziert und in der Faschingszeit für den guten Zweck verkauft. Viele Tage und Nächte opferten die Prinzen- und Funkengarde, es wurde in Heimarbeit fleißig gestanzt und gefertigt und verkauft. HERZLICHEN DANK an den TV Rönkhausen 1892 e. V. - Abteilung Karneval, an den Elferrat, an die Prinzen- und Funkengarde und all’ die großzügigen Spender.

Ein dreifach donnerndes RÖNK’SEN HELAU - RÖNK’SEN HELAU - RÖNK’SEN HELAU!

TV Rönkhausen 1892 e. V.

Spenden & Mithelfen

Eschenburg, 18.02.2014

Engagiert trotz knapper Kassen:
Gemeinde Eschenburg hilft kräftig

Hier wird unser Ironman künftig seine Bahnen ziehen: Götz Konrad, Bürger­meister der Gemeinde Eschenburg und Bad-Verbandsvorsteher und Christoph starten im Freizeitbad „Panoramablick” eine Partnerschaft für die Rheumakids.

Solch Engagement trotz knapper Kassenlage ist vorbildlich, wir danken ganz herzlich!

Das Freizeitbad Panoramablick ist auch mit seiner 25-Meter-Bahn gerade das Richtige für Sport und Gesundheit, meint Christoph Selbach. Das Freizeitbad unterstützt unser Spendenprojekt, Verbandsvorsteher Götz Konrad sponsorte die nächsten Trainingsrunden. Für die weiteren Etappen werden nun von Götz Konrad weitere Sponsoren gesucht. Weil gerade alle Sportanbieter mit einem erhöhten Eintritt für den Erhalt des Hallenbades eintreten, gibt es hier keine Gratis-Möglichkeiten und Rabatte. „Aber für diese Aktion müssten sich gerade bei unseren Gesundheits-Anbietern weitere Sponsoren finden lassen, die mit dem Freizeitbad und dem Triathleten diese Aktion gelingen lassen”, meint Konrad. Der Schwimmbad-Chef hat eingesehen: „Diese Spezialklinik ist für uns weit weg, aber das Thema nicht. Christoph Selbach zeigt als Vorbild, wie man auch mit dieser Krankheit im Leben weiter kommt und selbst sportliche Ziele erreichen kann.”

04.03.2014 Pressebericht Haigerer Kurier (PDF, 437 KB)

Förderer

Haiger, 20.01.2014

Radsportferien auf Sardinien
mit Hauptsponsor Sardinien Bike

Die Mittelmeer-Trauminsel Sardinien ist DER Geheimtipp für alle Radfahrer. Der Sardinien Bike-Standort Orosei liegt inmitten einer faszinierenden Landschaft, die mit einem schier unerschöpflichen, variantenreichen Tourenangebot und günstig gelegenen Top-Hotels aufwartet.
Über die Jahre hat das engagierte Team kontinuierlich eine Infrastruktur aufgebaut, um den spezifischen Bedürfnissen von Radfahrern aller Leistungsklassen zu entsprechen. Individuelle Betreuung, optimale Organisation, bestens gewartete hochwertige Mieträder, perfekter Werkstatt-Service uvm. sind ideal für ambitionierte Rad- und Ausdauersportler ebenso wie für Einsteiger, Freizeitsportler, Genussradler oder Mountainbiker. Das Team von Sardinien Bike bietet seinen Gästen auch interessante Ausflugsprogramme, Weinproben und vieles mehr.

Und das tolle an dieser Sache ist: 2,- Euro pro Buchung fließen direkt in unser Spendenprojekt. Herzlichen Dank an Sardinien-Bike!

 

2012  |  2013  |  2014  |  2015  |  2016  |  Aktuelle News & Stories

 

QR-Code http://www.ironman-hilfe-kinderrheuma.de

IHRE HILFE MACHT KINDERWELTEN BUNTER
Rheumakranke Kinder danken herzlich für Ihre Spenden und Ihren aktiven Support!
1.000 DANK